Erfahrung Technischer Wachoffizier

Für unsere wöchentliche Serie „Von Crew für Crew – Das Interview“ haben wir uns diese Woche mit Bastian Wunderlich unterhalten, der seit einigen Jahren als Technischer Wachoffizier an Bord eines Gastankers unterwegs ist. Viel Spaß mit Bastians spannendem Interview!

Ahoi & immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel, Ben und Paul von www.7short1long.de

Name: Bastian Wunderlich

Alter: 27 Beruf: Technischer Wachoffizier

Wieviel Jahre zur See gefahren: 3

Reedereien: Reederei Gerd Bartels, Reederei Hartmann

Bild: Zur Verfügung gestellt von Bastian Wunderlich / Studioline Fotostudio Kiel

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wie würdest du deinen Job an Bord in knappen Worten zusammenfassen? 

 

 

Ich kümmere mich um die Stromerzeugung, Abwasserbehandlung, Kraftstoff-aufbereitung und Dampferzeugung.

Des weiteren kümmere ich mich als Wachingenieur außerhalb der Arbeitszeiten um den übrigen Maschinenbetrieb.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Auf was für einem Schiff arbeitest du derzeit? Und wie sieht dein Arbeitstag aus? 

Derzeit fahre ich auf einem ziemlich großen Gastanker (35000 m³ / 173m lang). Mein Tag beginnt mit dem sogenannten „Work Planning Meeting“, während dem der zweite Ingenieur die anstehenden Arbeiten verteilt.

Da bekomme ich dann auch eine Aufgabe oder ich habe mir bereits am Vortag eine Arbeit zurecht gelegt. Je nachdem, ob eine große Wartung ansteht, arbeite ich den ganzen Tag an diesem „Projekt“ oder suche mir nach Fertigstellung einer kleineren Aufgabe etwas anderes. In der Maschine gibt es schließlich immer etwas zu tun! 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Glaubst, dass man auf See schnellere Aufstiegschancen hat als bei landbasierten Jobs? 

 

 

Ich glaube das ist vergleichbar, allerdings habe ich diesbezüglich keine Erfahrung.

Es geht immer danach, ob Bedarf da ist. Ein Vorteil auf See ist natürlich, dass für Beförderungen nicht immer ein besonderer Lehrgang oder Ähnliches vonnöten ist. Man braucht „nur“ Erfahrungsseefahrtzeiten und eine schriftliche Beförderung vom Vorgesetzten auf dem Schiff. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wie bist du zur Seefahrt gekommen ? 

 

 

 

Mein Stiefopa ist lange Jahre als Kapitän zur See gefahren und mein Stiefvater hatte ein eigenes Boot.

So hatte ich erste Eindrücke und es wuchs der Wunsch, auch zur See zu fahren. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

 Die haben bestimmt gute Geschichten auf Lager gehabt. Gibt es eine, die du mit uns teilen magst?  

 

Geschichtsstunde: Einmal, es war auf einer Revierfahrt und der Lotse fuhr einen ziemlich „heißen Reifen“, sprich: er war mit dem Schiff sehr schnell unterwegs. Mein Stiefopa – damals noch 2. Offizier – nahm all seinen Mut zusammen, widersprach dem Lotsen und verringerte die Geschwindigkeit. Wenn mehr Nautiker so einen „Arsch in der Hose“ hätten, könnten so manche Unfälle auf See vermieden werden.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Gibt es für dich eine Traumdestination, an der du gern vor Anker gehen würdest? 

 

 

Die Kanäle (Panamakanal, Kanal von Korinth, Suezkanal) würde ich gern noch durchfahren, den Nord-Ostsee-Kanal hatte ich zu Beginn meiner Ausbildung zu genüge. Darüber hinaus fehlt mir noch Australien als Kontinent, soll auch sehr schön sein da...

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Was gibt dir die Seefahrt, was dir ein Job an Land nicht geben kann? 

 

Eine Art von Freiheit und Selbstständigkeit. Zwar hat man an Bord einen Vorgesetzten, dennoch ist man für seinen Bereich allein verantwortlich und führt Reparaturen selbstständig durch. Darüber hinaus ist mit das Beste an dem Beruf, nachts mitten auf dem Atlantik in den Sternenhimmel blicken zu können. Der letzte Rest der Seefahrerromantik. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wie sind deine Arbeitszeiten und Fahrtgebiete? 

An Bord verhält es sich so, dass wir Maschinisten „Tagesdienst“ haben (von 8:00 bis 17:00, unterbrochen von zwei Kaffeepausen, eine um 10:00 und eine um 15:00 und eine Mittagspause um 12:00 – 13:00.) Darüber hinaus teile ich mir mit dem zweiten Ingenieur die Maschinenwache außerhalb der Arbeitszeit, dass bedeutet, dass ich jeden zweiten Tag den Maschinenalarm auf meine Kammer gestellt habe und im Alarmfall in den Maschinenraum gehen und das Problem möglichst alleine lösen muss. Im Moment beschränkt sich das Fahrtgebiet auf Nordeuropa, also Schottland, Schweden, Holland, Frankreich, manchmal allerdings gibt es auch „Ausreißer“ nach Westafrika oder der Türkei. Aber man kann sagen, dass wir theoretisch weltweit fahren könnten.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wie sieht deine Freizeit an Bord aus? Hast du zufällig auch ein gutes Erlebnis an Land für uns?  

 

 

Diese Frage kann man einfach beantworten: „Wenig“!

Aber wenn mal Zeit ist, treffe ich mich gerne mit anderen Besatzungsmitgliedern oder verbringe meine Zeit auf Kammer mit dem Schauen von Serien. Tatsächlich gehe ich selten an Land, da meistens Arbeit anliegt oder man alleine keine Lust hat. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Spielen wir: „Ich packe meinen Koffer und nehme mit…“Ohne welche drei Gegenstände würdest du nie aufs Schiff gehen? 

 

– Eigene Sicherheitsschuhe, denn die an Bord sind nie die „Richtigen“ 
– Ein Bild meiner Freundin, die mir immer den Rücken freihält und immer für mich da ist, ob an Land oder auf See 
– Eine externe Festplatte, denn ohne Entertainment können drei Monate seeehr lang werden.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Auch wir nehmen immer unsere eigenen Arbeitsschuhe mit. Die müssen einfach sitzen.

Also deine Einsätze sind 3 Monate lang. Wie viel Zeit an Land hast du, bevor du wieder aufsteigst? Und wie verhält es sich mit deiner Beziehung bei solchen Arbeitszeiten? 

 

 

Das verhält sich im Moment 1 zu 1, soll heißen: drei Monate an Bord, drei Monate Urlaub bei fast vollem Gehalt. 

Die Beziehung steht und fällt natürlich mit dem Partner/der Partnerin. Ich hatte schon Beziehungen, die wegen meines Jobs in die Brüche gingen. Aber im Moment sind wir beide glücklich damit 🙂 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Was ist das Schlimmste an dem Leben an Bord? Du darfst gern ehrlich sein? 

 

Leute, die unseren Job an Bord nicht verstehen können/wollen.

Es ist klar, dass es kaufmännische Gründe gibt, sich so zu verhalten, wie sie es tun.

Allerdings wünscht man sich manchmal mehr Verständnis von Landseite.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Dein Lieblingsplatz an Bord? Warum? 

 

 

Der Maschinenkontrollraum außerhalb der Arbeitszeiten und auf See.

Das konstante Pfeifen des Turboladers der Hauptmaschine, die „Ruhe“, wenn man allein ist. Ziemlich cool.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

„Die Ruhe“ sehr gut 🙂

Welchen Ratschlag würdest du dir heute selbst zu Beginn deiner Schiffslaufbahn geben ?? 

 

 

„Mach eine Ausbildung zum Schiffsmechaniker!“.

Denn dass ich die „gleichwertige“ Ausbildung als SBTA (Schiffsbetriebteschnischer Assistent) gemacht habe, wurmt mich schon etwas. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Man sagt ja immer: „Lehrjahre sind keine Herrenjahre“ Wie anstrengend war deine Ausbildung? 

Anstrengend war es für mich insofern, dass ich wieder „von vorn“ anfangen musste, da ich meine erste Ausbildung zum Zimmermann bereits absolviert hatte und es für mich zuerst schwer war, mich wieder unterzuordnen. Darüber hinaus war es ein relativ neues Schiff, gerade knapp zwei Jahre alt und hervorragend in Schuss.

Daher gab es für mich als Praktikant nicht viel besonderes zu tun, außer natürlich putzen. Das ist gerade in der Anfangszeit nicht gerade angenehm, weil auch die Zeit sehr langsam vergeht. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Und was muss die oder derjenige vorab mitbringen, um solch eine Ausbildung zu machen? 

 

Da möchte ich näher auf die Ausbildung zum Schiffsmechaniker eingehen, da ich die Ausbildung zum SBTA für nicht besonders empfehlenswert halte. Man braucht: – einen mittleren Bildungsabschluss – eine Seediensttauglichkeit – Interesse an Physik, Chemie, Mathematik Ansonsten einfach bei http://www.berufsbildung-see.de vorbei schauen, da kann man alles über den Ausbildungsberuf, die Verdienstmöglichkeiten, die Nachfolge-Ausbildung und anderes Wissenswertes über die Ausbildung erfahren..

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Welches Tablet / Smartphone / Gadget hast Du? 

 

 

Samsung Smartphone.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wie verhält es sich mit dem Internet an Bord und dem Kontakt zu Familie und Freunden? 

 

 

Bei uns in der Firma haben viele Schiffe Satelliten-Internet an Bord.

Das ist ein wenig kostspielig, aber wenn man ein wenig auf das Datenvolumen achtet, ist das alles nicht so schlimm.

Kontakt halte ich meist über WhatsApp oder auch Telefon. Da ist es von Vorteil, dass ich im Moment viel in Europa unterwegs bin. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Was ist deine derzeitige Lieblings-App? 

 

 

WhatsApp 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Was war dein bestes Erlebnis während der Schiffszeit? 

 

 

Der erste Einsatz als technischer Wachoffizier.

Eine lehrreiche, harte, aber auch sehr schöne Zeit.

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wenn du an das lehrreichste Ereignis in genau dieser Zeit zurück denkst, welches wäre das? 

 

Schwierig zu beantworten, man kann sagen, dass ich jeden Tag etwas dazulerne.

Selbst auf dem Schiff, auf dem ich jetzt meinen dritten Vertrag fahre, ist kein Tag wie der andere. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wo hast du das beste Lunch gehabt und was gab es?

Erzähl uns von dem Moment, was hast du erlebt, wie bist du dazu gekommen? 

 

 

Als ich bei meinem ersten Bewerbungsgespräch das erste Mal mit dem Chef der Reederei unser Praktikumsschiff besichtigt habe, haben wir dort auch zu Mittag gegessen. Was es gab, daran erinnere ich mich nicht, es war ein sehr aufregender Moment, mit vielen neuen Gesichtern. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Wie ist das Essen an Bord?  

 

 

Das kommt natürlich sehr auf den Koch an, aber man kann sagen: solange es reichlich und heiß ist, bin ich zufrieden. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

 

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

Was ging dir durch den Kopf 24 Stunden vorm Abflug zu deinem ersten Schiffseinsatz? 

 

Ich war sehr nervös Ein paar Kilometer vor dem Einstieg (ich bin damals in Brunsbüttel in der Schleuse eingestiegen), wollte ich eigentlich kneifen. So aufgeregt war ich bisher in meinem Leben nicht wieder. 

bastian wunderlich. arbeiten auf see. jobs auf see

Bastian Wunderlich

Antwortet

Arbeiten wo andere Urlaub machen

wir fragen

VieleDank für deinen Erfahrungsbericht, lieber Bastian und allzeit gute Fahrt! 

 

 

 

WIR HOFFEN, UNSER INTERVIEW MIT BASTIAN HAT EUCH GEFALLEN UND IHR KONNTET WAS MITNEHMEN. WENN IHR FRAGEN ODER ANREGUNGEN HABT, ODER EUCH EINEN BESTIMMTEN INTERVIEWPARTNER WÜNSCHT, DANN MELDET EUCH EINFACH HIER BEI UNS. UND SCHAUT EUCH AUCH GERNE UNSERE ANDEREN INTERVIEWS AN.

GEBT UNS EIN LIKE AUF FACEBOOK UM NICHTS MEHR ZU VERPASSEN.

SCHAUT EUCH AUCH GERNE AUF UNSERER SEITE UM UND TEILT DIESE MIT EUREN FREUNDEN UND BEKANNTEN.

Wir sind Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Dir enstehen KEINE zusätzlichen Kosten und du hilfst uns, diese Seite am Leben zu halten.